Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein architektonischer Spaziergang durch Pjöngjang mit Dr. Philipp Meuser

20. Oktober. 2018 @ 18:00 - 20:00

Unbekanntes Pjöngjang: Ambitionierte Gesellschaftsbauten, monotone Wohntürme und eine monumentale Leere prägen die Drei-Millionen-Metropole, die während des Koreakriegs 1950–1953 nahezu vollständig zerstört wurde. Der Vortrag wirft einen analytischen Blick auf die Hauptstadt des abgeschotteten Lands, das inzwischen seit mehr als drei Generationen von einem strengen Kommunismus beherrscht wird. Der Berliner Architekt und Verleger Philipp Meuser reiste mehrfach nach Nordkorea, um für den ersten Architekturführer Pjöngjang zu recherchieren. Die Wochenzeitung DIE ZEIT bewertete das Buch seinerzeit als „das sonderbarste Buch der Saison“. Mit ein paar Jahren Abstand wagt Meuser eine neue Annäherung – und bewertet die Architektur aus einem Blickwinkel, der auch die neuen Machtverhältnisse im Land sowie die vorsichtige Öffnung betrachtet.

Ein Vortrag mit Dr. Philipp Meuser, Architekt BDA und Verleger

Details

Datum:
20. Oktober. 2018
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://markk-hamburg.de/veranstaltungen/ein-architektonischer-spaziergang-durch-pjoengjang/

Veranstalter

Deutsch-Koreanische Gesellschaft Hamburg .e.V.
Telefon:
0173 2028774
E-Mail:
http://koreanisches-festival.de/kontakt/
Website:
http://www.dkgh.de/

Veranstaltungsort

MARKK
Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148
+ Google Karte

Copyright © 2018 - Deutsch-Koreanische Gesellschaft Hamburg e.V.